Von-Sanden-Oberschule | Lemförde
Game Session 2014

Spiel, Spaß und Freude gibt es für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse, die am Nachmittagsprogramm der Evangelischen Jugend teilnehmen.

Dieses neue Angebot findet im Rahmen der teilgebundenen Ganztagsschule in Lemförde statt. Für ein ganzes Schuljahr hat sich die Von-Sanden-Oberschule die kirchliche Jugendarbeit als Kooperationspartner gewünscht und wir haben zugesagt. Unsere Bedingungen: das Gemeindehaus als „außerschulischer Lernort“ und Mitarbeit von Ehrenamtlichen.

Und so treffen die Teilnehmenden dienstags in der 7. und 8. Schulstunde nicht nur auf Ingo Jaeger als Diakon, sondern auch auf Xenia Winkelmann, Jana Plaggemeyer, Merle Backmeier und Anne Weghöft.

Um zu zeigen, was für Arten und Spielmöglichkeiten es gibt, denken sich die Mitarbeitenden jede Woche neue, aktive und ansprechende Spiele aus. Deshalb der Begriff „Game Session“.

Damit sich die Gruppe anfangs kennenlernen konnte, gab es zum Beispiel eine Spielekette zum Thema „Flugreise nach Hawaii“.

Es wurden auch schon Riesen- und Pringles-Spiele durchgeführt, was sehr viel Spaß beim Spielen und auch essen bereitete.

Wer glaubt, dass man bei der Game Session nur rumsitzt, irrt sich. Damit keine Ermüdung aufkommt gibt es immer wieder auch Mottotage wie das Oktoberfest (siehe Foto).

Langeweile hat also bei dieser Gruppe keine Chance, denn die Teilnehmenden freuen sich immer, wenn es wieder soweit ist und die Game Session ruft.

 

Anne Weghöft, Evangelische Jugend Lemförde

(November 2014)